Startseite » Aktuelles » Operationstechnik der Laparoskopie

Operationstechnik der Laparoskopie

28 Juli 2013

Ab sofort bieten wir in unserer Ordination auch die Operationstechnik der Laparoskopie (sog. „Knopflochtechnik“) an. Mit Hilfe dieser Technik können Routineeingriffe, wie z.B.: die Kastration einer Hündin oder die Entfernung eines im Bauchraum gelegenen Hodens, aber auch prophylaktische Operationen, wie zB.: die Magenfixierung zur Verhinderung einer lebensbedrohlichen Magendrehung durchgeführt werden. Ebenso können Biopsien von inneren Organen zur Diagnostik minimalinvasiv entnommen werden.

Im Vergleich zur konventionellen Chirurgie zeigt sich die Laparoskopie in wissenschaftlichen Studien auch beim Tier als deutlich schmerzärmere Technik mit schnellerer Wundheilung.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie uns bitte zu unseren Ordinationszeiten.